09 - Aufklärung, Pietismus

Das 18. Jahrhundert, an dessen Ende die französische Revolution stand, war das Zeitalter der Aufklärung und des Rationalismus. Die Vernunft wurde an die Stelle des Glaubens gesetzt, was zur Folge hatte, dass sich nach und nach immer mehr Menschen vom Glauben und von der Kirche abkehrten.

Eine Gegenbewegung dazu war der Pietismus. Männer wie August Hermann Francke und Philipp Jakob Spener begründeten eine Bewegung, in deren Zentrum persönlicher Glaube,
Heilsgewissheit und Bekehrung standen.